Nach dem kampflos gewonnen Punkten in Bückeberge wartete mit der SG Husum/Linsburg bereits der 3. Mitaufsteiger in der Bezirksliga auf das Wackerteam. Von Beginn an setzten die Neustädter den Gegner unter Druck. Im Mittelfeld eroberten sich Daniela Liebert, Karolin Teuber und Celine Waldhüter frühzeitig die Bälle und setzten die Angreifer in Szene. Mit einem Doppelschlag in der 8. und 9. Minute setzte Isabella Kern diese Überlegenheit auch früh in Tore um. Zunächst traf sie per Kopf nach Eckball von Eilina Oertelt und beim 2. Treffer schlenzte „Isi“ den Ball nach Vorlage von Dani Liebert gekonnt über die Torhüterin ins lange Eck. Als sich Eilina auf der rechten Seite energisch durchsetzte, verwertete Nele Tiedgen ihre Hereingabe in der 18. Minute zum 3:0. Damit waren die Signale frühzeitig auf Sieg gestellt. Die Gäste kamen nun zwar etwas besser ins Spiel und auch zu der ein oder anderen Halbchance, aber den nächsten Treffer erzielte Neustadt in der 43. Minute. Eilina wurde von Dani lang geschickt und nach gewonnenem Laufduell traf sie zum 4:0 Pausenstand.
Der Druck sollte dann mit in die 2. Hälfte genommen werden und als Nele in der 55. Minute eine weitere Vorlage von Eilina zum 5:0 verwandelte, war dies die endgültige Entscheidung. Danach nahmen die Wackeraner merklich Tempo aus dem Spiel. Die Abwehr mit Sozdar Dalaf, Isabella Bohle, Janike Borchers und Vivien Below stand allerdings sehr sicher und ließ nur einen Torschuss der Gäste zu, den Torhüterin Svenja Wöhler gut parierte.