Die beiden Neuzugänge bei den D-Junioren, Julian Schirhuber und Denis Hartmann, fügten sich gut in die Mannschaft ein.

Am 2. Spieltag der Zwischenrunde 3B spielten die Jungs gegen den TSV Klein Heidorn, die SG Helstorf/Ma./M.-W., die SPVG Laatzen und TSV Luthe. Bei dem klaren 3:0-Sieg über Klein Heidorn eröffnete Julian den Torreigen, der von Kevin Schulz und Leon Kleinert ergänzt wurde. Gestärkt ging es in das zweite Spiel,in dem sich zwei gleichermaßen engagierte Teams gegenüberstanden. Erst ein überaschendes Tor durch Sönke Schlaphoff ermöglichte die 1:0-Führung, die durch konzentrierte Abwehrarbeit von Ahmad Tarraf, Peter Schmackpfeffer und Paul Matthesius vor dem sicheren Torwart Luis Glaubitz bis zum Spielende Bestand hatte. Im Spiel gegen Laatzen verloren die Jungs gegen einen spielstarken Gegner schnell die Lust am Widerstand und verloren klar mit 0:4. Im letzten Spiel gegen Luthe gab es eine 0:1-Niederlage, obwohl es auch hier die Chancen auf ein besseres Ergebnis gab. Das Team von Neustadt vervollständigten Leon Jacobi und Dominik Dankowski.

Beim Hallenturnier des TSV Mühlenfeld ging es in der Gruppenphase zuerst gegen Mühlenfeld II. Dieses Spiel wurde durch die Tore von Denis Hartmann mit 2:0 gewonnen und selbstbewusst trat man das nächste Spiel gegen den Turnierfavoriten SC Langenhagen an. Leider waren die Langenhagener in allen Belangen überlegen und die Neudtädter verloren hoch. Im letzten Spiel gegen die JSG Bordenau versuchten die Jungs schnell zum Abschluss zu kommen, aber der Ball fand nach sicheren Kontern der Gegner den Weg ins Tor, so dass man trotz hohen Einsatzes verlor. Im Platzierungsspiel um den 5. Platz  gegen die SG Helstorf/Ma./M.-W. wollten alle den Sieg, doch bei der 1:3-Niederlage sprang bis auf den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Peter Schmackpfeffer nicht mehr Zählbares heraus.