Die A-Juniorinnen feierten ihre tolle Saison mit einer Fahrt über Pfingsten nach Esens/Bensersiel. Bei Ankunft war das Wetter noch sehr stürmisch, so dass ein Strandtag nicht in Frage kam. Die Mädchen zogen in den Indoor-Spielpark in Esens und sie machten nicht nur beim Trampolinspringen große Sprünge.

Abends wurden die Zimmer bezogen und das warme Abendbuffet sorgte für zufriedene Gesichter. Der 2:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel ließ jeden beruhigt in die Federn fallen. Am Pfingstsonntag stand eine Kutterfahrt zu den Seehundbänken mit einem Schaufischen auf dem Programm. Es war das vorhergesagte gute Wetter mit Sonne und leichtem Wind. Die Zeit auf dem Weg zu den Seehundbänken wurde mit dem Schaufischen überbrückt und jeder durfte Seesterne und Krebse vorsichtig in die Hand nehmen. Die Seehundgruppe vor Baltrum ließ sich von unserem Besuch nicht stören, sondern erfreute sich ebenfalls am Wetter. Nach zwei Stunden war die Fahrt vorbei und die Mehrzahl der Gesichter hatte deutlich an Farbe gewonnen.

Der Nachmittag wurde genutzt, um das Strandleben in Neuharlingersiel zu genießen. Beach-Soccer, Sandburgen und andere Aktivitäten ließen keine Langeweile aufkommen. Die Mädchen waren auf der Rückfahrt durch die Sonne, den Wind und die Aktivitäten schon etwas müde, freuten sich aber auf den gemeinsamen Abend.

Am Abend standen kurze Sketche auf dem Programm. In 2- bzw. 3-Personen-Stücken, die in 5-10 Minuten eingeübt wurden, unterhielten die jeweiligen Darstellerinnen den Rest der Gruppe. Selten wurde auf dieser Fahrt so viel gelacht wie an diesem Abend.

Begleitet wurde die Fahrt durch drei Mütter, die ebenfalls auf ihre Kosten kamen und bei denen sich die Spielerinnen recht herzlich bedanken.