Am 8. Spieltag waren die D-Junioren II des FC Wacker Neustadt zu Gast beim TSV Klein Heidorn. Die Neustädter wussten, dass es kein leichtes Spiel werden würde, da der TSV derzeit einen Tabellenplatz vor ihnen ist.

Die ersten Minuten waren ein Abtasten beider Mannschaften. In der 7. Minute ging der TSV in Führung. Doch bereits im Gegenzug konnten die Neustädter durch Ali Rada ausgleichen. Beide Mannschaften hatten im weiteren Spielverlauf ihre Chancen, die auf Neustädter Seite unter anderem von der Abwehr um Ahmad Nazal, Tristan Wilms und Florian Träger unterbunden wurden oder am Torwart Mathes Hagen scheiterten. In der 20. Minute fiel nach einer Ecke das nächste Tor für Klein Heidorn. Die Neustädter kämpften weiter und wollten vor der Pause noch den Ausgleich erzielen. Dieses glückte kurz vor dem Pausenpfiff durch ein Eigentor des TSV.

Kurz nach der Halbzeitpause traf Klein Heidorn erneut zur Führung. Im Gegenzug gab es für die Neustädter nach einem Foulspiel einen 9 Meter, der von Betim Mediov über das Tor geschossen wurde. In der 39. Minute gab es einen weiteren 9 Meter für den FC nach einem Foul an Patrick Maier. Dieser wurde von Mathes Hagen aber auch verschossen. Nur eine Minute später fiel der Ausgleich, erneut durch ein Eigentor des TSV. Die letzten 20 Minuten der Partie hatten beide Mannschaften ihre Chancen, die allesamt aber nicht mehr zu einem Tor führten.

Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel mit einigen dramatischen Momenten auf beiden Seiten.