Wacker Neustadt – JSG ISA 8:0

In einem einseitigen Spiel besiegten die Wacker-Mädchen im letzten Spiel die Gäste aus Arpke verdient mit 8:0. Nach einem holprigen Start erzielte Hannah Weiß in der 10. Minute die erlösende 1:0-Führung für die Neustädterinnen. Die Abwehr der Gastgeber um Helen Schmackpfeffer  und die Außenverteidigerinnen Anna Frerichs und Johanna Heyne stand sicher. Über Emely Csecs und Mannschaftsführerin Luisa Scharnhorst wurden immer wider gefährliche Angriffe eingeleitet, die aber noch nichts Zählbares brachten.  Mitte der Halbzeit konnte Torfrau Sophie Gercke mit einem Reflex den Ausgleich verhindern, als plötzlich eine Stürmerin der Gäste durchbrach. Erst in den letzten 10 Minuten vor der Pause konnte Stürmerin Anita Feidenheimer sowohl nach einer schönen Einzelleistung als auch auf Vorlage drei Tore zum 4:0- Pausenstand erzielen. Die 2. Halbzeit gingen die Neustädterinnen das Spiel konzentriert an und Amelie Sattler und Tamara Scharfscheer setzen die Stürmerinnen in Szene. Hannah Weiß (2) und Anita Feidenheimer erhöhten unter dem Jubel der Zuschauer schnell auf 7:0. Die hoch stehenden Gastgeber luden jetzt die Gäste aus Arpke zum Kontern ein, so dass die Abwehrspielerin Finja Rabe immer wieder in letzter Sekunde klären musste. Ihre sehr starke Leistung krönte Luisa Scharnhorst mit dem 8:0 in der letzten Sekunde, einen Anstoß gab es nicht mehr. Zufrieden geht es nun über Pfingsten auf die Mannschaftsfahrt nach Esens/Bensersiel.