In ihrem vorletzten Spiel waren Wackers E II Junioren zu Gast beim Nachbarverein TSV Mühlenfeld. Beide Teams haben ein freundschaftliches Verhältnis zu einander und daher war die Freude auf das Spiel entsprechend groß. Die Neustädter wähnten sich leicht im Nachteil, da sie einige Spieler ersetzen mussten, die aufgrund von Verletzungen nicht einsatzbereit waren.

Bereits kurz nach dem Anpfiff legten  Wackers E II Junioren richtig gut los. Sie störten den Gegner früh und versuchten  ihre Spielweise durchzusetzen. Die Gastgeber mussten sich  in den ersten Minuten der Partie ganz auf ihre Defensive konzentrieren. In der Anfangsphase merkte man in den Reihen der Neustädter jedoch, dass sie Probleme mit der Abstimmung hatten. Es dauert daher auch  bis sich Wacker seine erste Chance erspielen konnte. Dieser Schuss ging leider knapp daneben und so blieb es vorerst beim 0:0. Die Abstimmung funktionierte jetzt immer besser und so kamen weitere Chancen dazu, aber auch diese konnten nicht verwertet werden.  Nach 10 Minuten war der TSV plötzlich am Drücker und setzte die Neus