Am fünften Spieltag waren Wackers E II Junioren beim 1.FC Brelingen zu Gast. Der ehemalige Kreisligist und Tabellenführer war favorisiert, da die zweitplatzierten Neustädter auf einen wichtigen Stammspieler verzichten mussten. Die Zuschauer sahen ein tolles E Jugend Spiel in dem alles dabei war, was ein Spitzenspiel braucht. Tolle Kombinationen, packende Zweikämpfe und natürlich schöne Tore!

Zu Beginn der ersten Hälfte belauerten sich beide Mannschaften. Die Neustädter waren die Ersten, die die Initiative ergriffen. Nach einer schönen Kombination kam Raphael Hagen völlig frei zum Schuss, der nur Zentimeter am Tor vorbei ging. Dies war der Weckruf für beide Mannschaften und der endgültige Auftakt zu dieser Partie. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen und der Gastgeber konnte mit einem gut platzierten Distanzschuss in Führung gehen. Die Neustädter blieben dran und nachdem der Schreck verdaut war stand die Abwehr um Mohammad Amiri, Till Schabehorn und Tobias Träger gewohnt sicher. Bereits kurze Zeit später fing Amiri ein Zuspiel der Gastgeber ab und spielte einen Traumpass auf Erik Borges, der sicher den Ausgleich erzielte. Die Wackeraner gewannen jetzt die Oberhand und kurz vor der Pause gingen sie sogar noch durch Jonah Bartholomay in Führung.

Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte den Gastgebern und dem Neustädter Torwart. Malte Munk war zu diesem Zeitpunkt der verlässliche Rückhalt seiner Mannschaft, der durch seine Paraden den Ausgleich verhinderte. Als die Brelinger Druckphase abschwächte, schalteten die Neustädter in den Angriffsmodus. Sie erspielten sich gute Chancen und besonders Raphael Hagen beschäftigte die Hintermannschaft der Brelinger. Es dauerte aber einige Zeit ehe Tammo Schubert die Neustädter Führung auf 3:1 ausbaute. D