Wie bereits im Hinspiel kam die SG Mühlenfeld/Neustadt auch in Mellendorf nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gastgeber waren robust im Zweikampf und standen konsequent in der Abwehr. Da auch die Defensivreihe der SG um Marie Liebkowsky sicher agierte, spielte sich die Partie vor dem Wechsel hauptsächlich zwischen den Strafräumen ab. Im Passspiel fehlte oft die Präzision, was teilweise auch am böigen Wind lag. Torchancen waren Mangelware. Mit der Hereinnahme von Karolin Teuber und einigen Umstellungen gewannen die Gäste in der 2. Hälfte mehr Spielanteile. Der Gegner wurde nun in der Abwehr früh unter Druck gesetzt und so kam man auch zu einigen Tormöglichkeiten. La-Toya Barwa scheiterte gleich nach dem Wechsel nach schönem Pass von K. Teuber an der Torhüterin. Auch Ann-Christin Thies und Eilina Oertelt scheiterten im letzten Moment an einem Abwehrbein. Die finale und beste Torchance hatte L. Barwa dann in der Schlussminute, als sie eine flache Hereingabe von E. Oertelt am kurzen Pfosten vorbei schoss.