Zum 9. Mal in Folge richtete der FC Wacker Neustadt am vergangenen Wochenende bei hochsommerlichen Bedingungen seinen McDonalds-Cup für Jugendmannschaften aus.
In 8 Altersklassen fanden Turniere statt, nach 2 kurzfristigen Absagen waren noch 57 Mannschaften dabei. Am Samstag starteten die G-Junioren, geteilt in obere und untere Altersklasse. Bei den oberen G-Junioren siegte der MTV Meyenfeld im Endspiel gegen Kleeblatt Stöcken mit 1:0. Dritter wurde die SG Blaues Wunder. Bei den unteren G-Junioren setzte sich der Heeßeler SV gegen die Mannschaft von Wacker Neustadt durch. Am Mittag stiegen dann die C-Juniorinnen ins Turnier ein. Von 6 Teams erwies sich am Ende der FFC Hannover als stärkstes Team vor dem TSV Pattensen und dem TSV Luthe.
Am Nachmittag beendeten dann die D-Junioren mit 10 Teams den ersten Turniertag. Hier spielten die beiden spielstärksten Teams des HSC Hannover und TSV Wennigsen im Endspiel gegeneinander. Während die Wennigser in der Vorrunde noch siegten, setzte sich nun der HSC Hannover im 8-Meter-Schießen mit 4:3 durch. Dritter wurde Eintracht Hannover.
Am Sonntag war dann noch mehr Leben auf dem Sportgelände. Eine Hüpfburg war aufgebaut und die Kinder konnten beim Armbrustschießen und am Glücksrad etwas gewinnen.
Sportlich ging es mit den oberen und unteren F-Junioren weiter. Bei der oberen F spielten 9 Teams den Sieger aus, am Ende setzte sich im Endspiel der TV Jahn Leveste gegen den TSV Berenbostel im 8-Meter-Schießen durch. Den 3. Platz belegte Stern Misburg. Bei der unteren F waren nur 4 Mannschaften am Start, die in einer Doppelrunde gegeneinander spielten. Am Ende behauptete sich der FC Wacker Neustadt knapp vor dem SC Hemmingen.
Den Abschluss bildeten die E-Junioren in den jeweiligen Altersklassen. Bei den oberen E-Junioren standen von 10 Teams erwartungsgemäß die beiden Kreisligisten von Germania Egestorf und dem TSV Havelse im Endspiel. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend und so musste auch hier ein 8-Meter-Schießen entscheiden. Hier war der TSV Havelse am Ende der glückliche Sieger. Dritter wurde Wacker Neustadt. Bei den unteren E-Junioren spielten 5 Teams den Sieger aus. Hier waren Arminia Hannover und Wacker Neustadt gleichauf, am Ende entschied das bessere Torverhältnis für die Arminia.
Das Organisationsteam zog am Ende eine positive Bilanz. Viele Helfer beim Turnierablauf und der Versorgung sorgten bei durchgehend strahlendem Sonnenschein für eine insgesamt gute Stimmung.