Die Partie begann auf einem schwachen Niveau. Von den beiden müde wirkenden Mannschaften war Osterwald die etwas wachere und ging nach einem Abwehrfehler des JFV Neustädter Land in Führung. Danach steigerten sich die Neustädter und entwickelten mehr Zug zum Tor. Die Einwechslung von Ali Dogan brachte noch mehr Schwung ins Spiel. Kurz vor der Pause setzte er sich gut durch und erzielte den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit machten die Gastgeber da weiter, wo sie in der ersten aufgehört hatten. Mit teilweise schönen Kombinationen und Durchsetzungskraft erspielten sie sich gute Möglichkeiten. In der Offensive glänzten Pascal Heckert als Vorbereiter, der auch selbst ein Tor schoss, und Dogan als Schütze der restlichen Treffer. Die Osterwalder konnten dem nichts entgegensetzen. So gewann der JFV auch in der Höhe verdient mit 6:1.