Im dritten Heimspiel der neuen Saison gelang den A-/B-Juniorinnen mit einem 1:0 der erste Sieg. Die Wacker-Mädchen begannen gegen den 1. FFC Hannover schwungvoll und gleich der erste Angriff, vorgetragen von Luisa Scharnhorst über die rechte Seite, führte zum Führungs- und letztendlich auch dem Siegtreffer. Die Vorlage in die Mitte auf Lara Martensen konnte eine Abwehrspielerin der Gäste nur ins eigene Tor ablenken. Wer sich mehr Tore erhofft hatte, sah sich getäuscht. In einem ausgeglichenen Spiel besaß erst Ende der 1. Halbzeit Hannah Weiß die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, die Gäste-Torfrau war aber aufmerksam und konnte den Ball abwehren. Nach dem Wechsel verflachte das Angriffsspiel der Neustädterinnen zunehmend und die Angriffe der Gäste konnten erst durch die Torfrau Jana Wilkens entschärft werden. Dies verstanden Emely Csecs und Luisa Scharnhorst als Weckruf. Sie nahmen das Heft in die Hand und begannen mit hohem Einsatz viel Druck aufzubauen. Die Chancen für die Neustädterinnen häuften sich und ein Pfostentreffer machte Lust auf mehr. Etwas Zählbares sprang aber für die Wacker-Mädchen nicht heraus, so dass der Sieg in den letzten Minuten bei aufkommenden Angriffsbemühungen der Gäste vielbeinig verteidigt wurde. Erleichtert hörten die Spielerinnen und Zuschauer aus Neustadt den Schlusspfiff und man freute sich gemeinsam über den Sieg.