Bei der zweiten Vertretung vom TSV Krähenwinkel/Kaltenweide konnte der erste Dreier eingefahren werden. In einer spannenden Partie erzielte Michell Ruzic das goldenen Tor des Tages erst in der 79. Minute. Der Jubel nach dem Abpfiff war gross.

Nun geht es am nächsten Sonntag zu Hause gegen die Zweite vom Nachbarn TSV Mühlenfeld. Natürlich soll hier nachgelegt werden um möglichst in das  Mittelfeld der Tabelle zu rutschen. Nach den derzeitigen Ergebnissen wird gerne von einem Pflichtsieg geredet, aber so einfach werden es uns die Mühlenfelder im Derby bestimmt nicht machen. Also heist es nächsten Sonntag zur Jahnstraße kommen und die Mannschaft nach Kräften unterstützen.