SV Mittelrode –  Wacker Neustadt     0:5

Im Kreispokal wollte sich die Neustädter Mannschaft nach der Niederlage vom Wochenende besser präsentieren. Dies gelang durch einen nie gefährdeten 5:0-Sieg bei Mittelrode. Die Abwehr um Anna Frerichs, Finja Rabe und Helen Schmackpfeffer gab sich in diesem Spiel keine Blöße. Nach Startschwierigkeiten gelang Sophie Gercke das erlösende erste Tor für die Neustädterinnen. Das Mittelfeld mit Amelie Sattler und Johanne Heyne baute immer mehr Druck auf und mit einem Weitschuss stellte Tamara Scharfscheer die 2:0-Pausenführung her. In der 2. Halbzeit spielten die Neustädterinnen lange Zeit überlegen, aber vorne sprang nichts Zählbares heraus. Angetrieben von Melina Lindner und Mara Eichhorn kam dann der Auftritt von Hannah Weiß. Ihre drei Tore wurden befreiend bejubelt und bedeuteten gleichzeitig den 5:0-Endstand. Aufregung gab es für die fast beschäftigungslose Torfrau Jana Wilkens danach nur noch bei einem Lattentreffer der nie aufsteckenden Gastgeber.