Am 12.02.2017 fand der erste Spieltag der Zwischenrunde B des Sparkassen Hallenpokals in Barsinghausen statt.

Wackers E II Junioren spielten gegen die Mannschaften des SV Weetzen II, des SV Wacker Osterwalds III, der SG Letter 05 II und des FC Rethen II.

Der Gegner im ersten Spiel waren die Sportfreunde des SV Weetzen II. Beide Teams haben bislang noch nicht gegeneinander gespielt  und daher waren alle gespannt auf die Partie. Die Neustädter waren von Beginn an die bestimmende Mannschaft und setzten den Gegner stark unter Druck. In den ersten Minuten kombinierten die Neustädter nach belieben, waren im Abschluss aber nicht  konsequent genug. Sie brauchten zu viele Anläufe bis sie endlich das erste Tor erzielten. Nach dem ersten Treffer war der Knoten geplatzt und  Wackers Spieler bauten den Vorsprung konsequent aus.  Am Ende gewannen sie das Spiel mit 6:0.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner Wacker Osterwald III. Beide Mannschaften haben schon gegeneinander gespielt und beim letzten Aufeinandertreffen gewannen die Neustädter das Spiel deutlich. Doch diesmal sollte das anders sein. Die Kicker aus Neustadt kamen nicht richtig ins Spiel und konnten selbst aus Abwehrfehler der Osterwalder keinen Profit schlagen. Das Spiel verlagerte sich zunehmend ins Mittelfeld und es sah lange nach einem Unentschieden aus. Das 1:0 fiel dann doch etwas überraschend und am Ende gewannen die Neustädter glücklich aber nicht unverdient auch dieses Spiel.

Beim nächsten Spiel war es wichtig, dass die Neustädter jetzt ihre Chancen besser nutzen. Das Trainerteam forderte von den  Spieler im Spiel gegen die SG Letter 05 II mehr Konzentration beim Abschluss.  Wackers E II Junioren gingen entsprechend fokussiert in das Spiel und erzielten schnell das Führungstor. Die Neustädter dominierten die Partie und kombinierten sich ein ums andere Mal vor das Tor des Gegners. Nun waren sie auch endlich treffsicher und nach 12 Minuten hieß der Endstand 9:0.

Das letzte Spiel des Spieltages war auch das Schwerste. Die Zuschauer sahen ein spannendes Fußballspiel mit schönen Kombinationen auf beiden Seiten. Die ersten Chancen im Spiel hatten aber die Neustädter. Leider waren sie wieder nicht treffsicher genug und verpassten es in Führung zu gehen. Die Spieler aus Rethen machten ihre Sache besser und nutzten eine Unachtsamkeit der Neustädter eiskalt aus. Nachdem die Neustädter nun im Rückstand waren, wurden Sie nervös und hatten Schwierigkeiten im Spielaufbau. Der Ausgleich gelang ihnen daher nicht mehr. Somit ging das letzte Spiel mit 0:1 verloren.

Das Fazit des ersten Spieltages ist zufriedenstellend. Die Neustädter waren  beim Kombinieren sicher und erspielten sich viele Torchancen. Diese müssen sie aber in Zukunft besser nutzen.

 

Eine Woche später ging es dann für die jungen Neustädter um die Platzierungen, denn von Platz 1 bis 4 war noch alles möglich. Die Ausgangslage war gut und alle freuten sich auf spannende Spiele.

Im ersten Spiel trafen Wackers E II Junioren auf den Gastgeber die SG Letter 05. Die Neustädter begannen etwas zögernd doch nach wenigen Minuten übernahmen sie die Initiative und gingen mit 1:0 in Führung. Die Neustädter bestimmten das Geschehen und bauten di