Am 4.Spieltag hatte der FC Wacker Neustadt den MTV Meyenfeld zum nächsten Punktspiel zu Gast.

Die Gäste drangen gleich nach Anpfiff der Partie bis in den gegnerischen Strafraum vor. Zidar Bicer fälschte den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Die Wackeraner brauchten fünf Minuten, bis sie zu ihrer ersten Chance kamen. Nach gut zehn gespielten Minuten war es der Neustädter Torwart Patrick Maier, der ein weiteres Tor des MTV abwehrte. In der 22. Minute erzielte Ali Rada den Ausgleichstreffer. Bereits zwei Minuten später war es wieder Rada, der auf 2:1 erhöhte. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste noch zwei gefährliche Chancen, die zum einen erneut von Patrick Maier gehalten wurde und bei der zweiten der Pfosten rettete. Daraus ergab sich eine Konterchance für den FC, die mit einem Treffer durch Pascal Maier gekrönt wurde.

In der zweiten Halbzeit wurde es erst 10 Minuten vor Ende noch mal spannend. Da verkürzte der MTV auf 3:2. Die Neustädter stellten nur zwei Minuten später durch ein Kopfballtor durch Roschan Osso den alten Abstand wieder her. Die Meyenfelder gaben sich aber noch nicht geschlagen und verkürzten in der 55. Minute wieder. Kurz vor dem Abpfiff traf Zidar Bicer zum 5:3 Endstand.