Am 2. Spieltag hatte der FC Wacker Neustadt den TSV Klein Heidorn zu Gast. Nachdem das Hinspiel 3:3 ausging, wussten alle, dass es kein leichtes Spiel werden würde.

In der 3. Minute hatten die Gastgeber ihre erste Torchance. Eine Minute später hatten auch die Gäste ihre erste Chance, die ebenfalls nicht genutzt wurde. Die nächsten zehn Minuten gab es auf beiden Seiten ungenutzte Ecken und Freistöße. Tibor Simon erzielte in der 15. Minute das 1:0 für den FC. Bereits eine Minute später musste der Torwart Patrick Maier das 1:0 durch eine starke Parade verteidigen. In der 19. Minute gab es einen 8 Meter für die Wackeraner, der aber vom gegnerischen Torwart gehalten wurde. Tibor Simon erhöhte vier Minuten vor der Pause auf 2:0.
Mit Beginn der 2. Halbzeit verlagerte sich das Spiel vor das Tor der Gastgeber. In der 33. Minute musste Ali Rada auf der Linie klären. Vier Minuten später half der Pfosten. Aber der TSV machte weiter Druck und wurde in der 39. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Jetzt waren die Spieler des FC wieder wachgerüttelt. Ali Rada scheiterte drei Minuten später an der Latte und drei weitere Torschüsse in der gleichen Minute wurden vom Gegner auch abgewehrt. Da die Wackeraner vor ihrem Tor nichts mehr zuließen, konnte das 2:1 bis zum Schlusspfiff gehalten werden.