Mit der Möglichkeit für die Kleinsten wieder auf dem Wackerplatz gegen den Ball zu treten, gab es für die in der Pandemie treuen Mitglieder eine Überraschung. Der Wacker-Vorstand konnte jedem Kind einen Ball und einen Sportbeutel mit dem Wacker-Logo als Dankeschön zur Verfügung stellen.

Die Freude war bei allen Beschenkten riesig und so gingen die Kleinen mit großem Engagement in das wöchentliche Individualtraining. Jedes Kind bekam seinen eigenen Ball und in festen Felder konnte jeder seine fußballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. In Trainingspaaren zeigten die Jüngsten von Wacker ihre Stärken beim Dribbeln, Laufen und Passen. Die Trainer freuten sich über die hervorragende Disziplin ihrer Kinder und bieten das nächste Training in der Woche vom 17. bis 20. Mai an. Alle Kinder, ob Mädchen oder Junge, ab dem Jahrgang 2014 oder jünger sind bei der Mannschaft gern willkommen. Es wird gebeten, im Vorfeld eines Trainingswunsches auf Grund des Infektionsschutzes immer den Kontakt zu den Trainern aufzunehmen.