Nach einem spannenden Spiel konnten die Neustädterinnen ihren ersten Sieg in der neuen Saison feiern. In Helstorf begannen die Gäste im Nachbarschaftsduell druckvoll und wollten ein schnelles Tor erzielen, so dass die Helstorfer Torfrau mehrfach gefordert war. Die Helstorfer Mädchen waren bei ihren wenigen Kontern aber immer gefährlich und die Neustädter Torfrau Jana Wilkens musste ihr Können unter Beweis stellen. Bei einem dieser Konter wurde die Hintermannschaft ausgespielt und Helstorf ging vor der Pause mit 1:0 in Führung. In der 2. Halbzeit versuchten die Neustädter Angreiferinnen Anita Feidenheimer, Hanna und Tabea Albrecht und Melina Lindner in einer nun einseitigen Partie den Ausgleich zu erzielen, was aber erst nach mehreren Anläufen durch Tabea Albrecht gelang. Postwendend gingen die Helstorferinnen mit dem 2:1 wieder in Führung. Die Neustädterinnen antworteten mit Einzelaktionen, die aber nicht zum Erfolg führten. Mit zwei Toren entschied Anita Feidenheimer in einer umkämpften Schlussphase die Partie mit 3:2 für die Neustädterinnen, in der auch noch einen verschossener Strafstoß verzeichnet wurde. Die Trainerinnen freuten sich über die Einstellung und Moral ihrer Mannschaft, trotz der zweimaligen Rückstände nie aufzugeben und einen Sieg einzufahren.