Die B-Junioren des JFV Neustädter Land waren zunächst überrascht von der Spielstärke des Tabellenletzten aus Hannover und hatten vor allem in der Mitte keinen Zugriff auf die Gegner, so dass die Fortuna zu einigen Möglichkeiten kam. Nach einer Viertelstunde war dann aber einer der wenigen Neustädter Angriffe erfolgreich. Maximilian Wengler setzte sich auf der rechten Seite schön durch und flankte den Ball von der Grundlinie in den Strafraum. Dort leitete Raffael Greite den Ball weiter auf Jan Gräfenhahn, der ihn ins Tor schoss. Die Gastgeber zeigten sich davon unbeeindruckt, erzielten schnell den Ausgleich und hätten sogar kurz vor der Pause in Führung gehen können, doch der Neustädter Torwart Mathis Honsa rette mit einer Glanzparade. Anfang der zweiten Halbzeit war die Partie unverändert: Die Fortuna stürmte, der JFV setzte wenig dagegen. Folgerichtig erzielten die Hannoveraner das 2:1. Erst als wenig später Kim-Julien Wegner nach einem tollen Pass von Kevin Strzoda der Ausgleich gelang, wurden die Offensivaktionen der Gäste zwingender. Kurz vor Schluss schoss Gräfenhahn nach einem langen Freistoß von Marco Rössig den gegnerischen Torwart an, von dessen Hacke der Ball ins Tor prallte zum sehr glücklichen 3:2 Sieg der Neustädter.