Zu elft und ohne Torwart reisten die B-Junioren des JFV nach Hannover. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und der frühen Führung des OSV, die auch der gute Ersatzkeeper Jan Gräfenhahn, eigentlich Mittelfeldspieler, nicht verhindern konnte, fingen sich die Neustädter und es wurde eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause konnten die Gäste eine davon nutzen: Kim-Julien Wegner passte den Ball von der Grundlinie in den Strafraum, Leon Seitz ließ ihn durch zum freistehenden Luca Louis Oppenborn, der den verdienten Ausgleich erzielte. In der zweiten Halbzeit war phasenweise sogar der JFV das bessere Team, besonders Rechtsverteidiger Dennis Kannemacher zeigte eine starke Leistung. Doch dann gingen die Gastgeber wieder in Führung. Die Neustädter warfen alles nach vorne, kämpften bis zum Schluss, brachten aber den Ball nicht mehr im Tor unter und verloren unglücklich mit 1:2.