Nachdem sich die B-Junioren des JFV Neustädter Land an den Kunstrasenplatz in Osterwald gewöhnt hatten, waren sie den Gastgebern deutlich überlegen. Jannis Holzapfel brachte einen Freistoß aus der eigenen Hälfte bis in den gegnerischen Strafraum, wo Joshua Meyer den Ball schön mitnahm und ins Tor schoss. Von da an erspielten sich die Neustädter Chancen im Minutentakt, doch es blieb bis zur Pause beim 1:0 für den JFV. Direkt nach Wiederanpfiff hatte der Neustädter Torwart Corvin Reck noch mit der tiefstehenden Sonne zu kämpfen, als die Osterwalder ihre erste Möglichkeit durch einen Fernschuss in die rechte obere Ecke zum Ausgleich nutzten. Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, und Kim-Julien Wegner erzielte das 2:1. Doch im direkten Gegenangriff gelang den Gastgebern wieder der Ausgleich. Der JFV blieb weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, ging aber erst gut zwanzig Minuten später wieder durch Wegner nach einem tollen Pass von Raffael Greite in Führung. Kurz vor Schluss verteidigten die Neustädter nicht mehr konsequent und ließen das 3:3 der zielsicheren Osterwalder zu. Also musste das Pokal-Viertelfinale im Elfmeterschießen entschieden werden, das der JFV unglücklich verlor.