In der Anfangsphase merkte man den B-Junioren des JFV Neustädter Land deutlich an, dass sie in diesem Jahr noch keine Praxis auf dem Feld hatten. Es kam zu vielen Stockfehlern, Fehlpässen und Abseitspositionen. Da auch Dollbergen keine gute Leistung zeigte, spielte sich das Geschehen bis Mitte der ersten Halbzeit hauptsächlich im Mittelfeld ab. Dann bekam nach einer schönen Flanke von Maximilian Wengler ein Abwehrspieler im Strafraum den Ball an den Arm. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jan Gräfenhahn sicher zum 1:0 für den JFV. Noch vor der Pause erhöhte Kim-Julien Wegner nach einem tollen Solo durch die ganze gegnerische Hälfte auf 2:0. In der zweiten Halbzeit waren die Neustädter drückend überlegen, als völlig überraschend Dollbergen der Anschlusstreffer gelang. Das verunsicherte die Gastgeber zunächst etwas. Sie fingen sich aber schnell und erspielten sich noch viele Chancen, die sie aber alle nicht nutzten. So blieb es beim 2:1 Sieg für den JFV.