Neustadt – 1. FFC Hannover        9:0

Nach zwei Spielen ohne Sieg brauchten die Neustädter Mädchen in einem einseitigen Spiel eine halbe Stunde, um die Weichen auf Sieg zu stellen. Gegen eine junge Mannschaft vom 1. FFC Hannover gingen die Gastgeber schnell mit 1:0 in Führung, doch es sollte trotz guter Kombinationen über Hanna Albrecht, Johanna Heyne, Amelie Sattler und Hanna Weiß nicht sofort das erlösende 2:0 fallen. Erst kurz vor der Pause fielen zwei umjubelte Tore zum 3:0 Pausenstand. In die zweite Halbzeit starteten die Neustädterinnen sofort mit einem schönen Weitschuss in den Winkel zum 4:0. Die Gäste steckten nie auf, konnten sich aber gegen die Neustädter Abwehr nicht richtig durchsetzen. Alle Angriffe der Gäste aus Hannover blieben entweder in der Abwehr von Rabia Demir, Anna Frerichs, Finja Rabe und Helen Schmackpfeffer oder bei der Torhüterin Jana Wilkens hängen. In einer druckvollen Periode des Mittelfelds um Tamara Scharfscheer, Sophie Gercke und Luisa Scharnhorst zeigten die Neustädter Stürmerinnen ihre Effizienz und schossen zwischen der 47. und 56. Minute vier weitere Tore zum 8:0. Nun war die Luft raus und erst mit dem Abpfiff gelang noch ein Treffer zum 9:0 Endstand. Die Tore der Neustädterinnen schossen Anita Feidenheimer (4), Luisa Scharnhorst und Hannah Weiß (4).