Im Spitzenspiel der Liga traf der derzeitige Tabellenführer aus Neustadt auf den Zweitplatzierten 1.FC Wunstorf. Die Gäste aus Wunstorf waren von der ersten Spielminute an hellwach und kamen bereits in der 2. Spielminute zu ihrer ersten Chance die sie eiskalt zum 1:0 nutzten. Auch in der Folge war der 1.FC Wunstorf die klar spielbestimmende Mannschaft und ließ der Mannschaft von Wacker Neustadt nur wenig Spielraum. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Gäste in der 28. Minute auf 2:0 und kurz vor Ende der ersten Halbzeit die Führung sogar noch auf 3:0 ausbauen konnten.

In der zweiten Halbzeit hielten die Jungs von Wacker Neustadt dagegen und kamen nach ein paar Umstellungen im Team viel besser zurecht. Sie erkämpften sich einige Chancen und wurden dafür dann in der 62. Minute durch einen sehenswerten Treffer von Max Schwieger zum 1:3 belohnt.

In der 65. Minute erhielt der FC Wacker sogar einen Strafstoß zugesprochen und hätte weiter verkürzen können, jedoch ging der Strafstoß dann leider doch weit am Tor vorbei.

Die starke Abwehr der Gäste konnte im Anschluss noch zweimal in letzter Sekunde einen weiteren Treffer der Wacker Jungs verhindern.

Leider kam es zum Ende der zweiten Halbzeit auf beiden Seiten zu der einen oder anderen nicht nötigen Diskussion, die für eine unnötige Unruhe in diesem sonst kämpferisch, jedoch an sich fairen        Spitzenspiel sorgte.

Alles in allem war der FC Wunstorf die bessere Mannschaft, aber die Mannschaft von Wacker Neustadt hat immer gekämpft und versucht das Spiel noch zu drehen.