Zu unserem 1. Heimspiel durften wir den letztjährigen Pokalsieger SV Velber begrüßen. Eine schwere Aufgabe gleich zum Saisonstart.

In den ersten Spielminuten sah man den Gästen an warum Sie Pokalsieger wurden. Sie spielten nur in eine Richtung.

Und so war es auch kein Wunder, dass der SV Velber schon in der 7. Spielminute durch einen sehenswerten Torschuss in Führung ging.

Die Gäste hatten noch weitere gute Torchancen aber diese wurden an diesem Tage durch eine super aufgelegte Torhüterin vereitelt.

So etwa nach 25 Spielminuten kamen die Gastgeber besser mit dem Spiel der Gäste klar und konnten jetzt selbst Torchancen kreieren. Leider wurde die Beste Torchance nicht genutzt.

Zur Halbzeit lagen die Gäste verdient mit 1:0 vorne.

In der 2. Halbzeit kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel hinein aber leider stand die Gästeabwehr sicher.

Dann kam leider noch das Pech mit einem Lattentreffer dazu.

Von der kämpferischen Leistung aus wäre ein Unentschieden verdient gewesen und so wurde das Spiel unglücklich mit 1:0 verloren.

Die Mannschaft hat alles gegeben und jeder hat für den anderen gekämpft. Das war eine tolle Mannschaftsleistung lobte der Trainer. Darauf kann man aufbauen.